Vitamine

Pantothensäure (Vitamin B5)

Pantothensäure ist am Abbau von Fetten, Kohlenhydraten und Aminosäuren beteiligt. Neben Lebensmitteln, die reich an Pantothensäure sind, können auch Nahrungsergänzungsmittel mit Pantothensäure zu einer guten Versorgung beitragen.

Informationen zu Funktion, Zufuhrempfehlungen und Quellen für Pantothensäure gibt dieses Grafikvideo des Lebensmittelverbands Deutschland in Kurzform:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Welche Funktion hat Pantothensäure im Körper und für die Gesundheit?

Pantothensäure liegt vorwiegend in den roten Blutkörperchen vor. Pantothensäure ist ein essenzieller Bestandteil von Coenzym CoA, das für den Abbau von Fetten, Kohlenhydraten und Aminosäuren sowie die Synthese von Cholesterin und Fettsäuren nötig ist.

Im Einzelnen unterstützt Pantothensäure folgende Körperfunktionen:

  • Energiestoffwechsel
  • geistige Leistungsfähigkeit

Wie ist die Zufuhrempfehlung für Pantothensäure?

Die täglich empfohlene Pantothensäure-Zufuhr beträgt laut DGE für Männer und Frauen 6 mg / Tag. Für Kinder werden je nach Alter 2–5 mg / Tag empfohlen. In Schwangerschaft und Stillzeit liegt der empfohlene Schätzwert ebenfalls bei 6 mg / Tag.

Wie ist die Versorgungslage mit Pantothensäure in Deutschland?

Die mittlere Zufuhr an Pantothensäure in Deutschland beträgt bei Jugendlichen und Erwachsenen 3,1 bis 4,5 mg pro Tag (DGE Ernährungsbericht 2012).

Die Zufuhr liegt somit im Mittel deutlich unter den Empfehlungen, jedoch konnten bei diesen Zufuhrmengen keine Mangelsymptome festgestellt werden.

Wie kann man den Bedarf an Pantothensäure decken?

Natürlicherweise kommt Pantothensäure in sehr vielen Lebensmitteln vor. Gute Quellen sind Muskelfleisch, Leber, Fisch, Milch, Vollkornprodukte und Erbsen.

Pantothensäure ist wasserlöslich und temperaturempfindlich. Durch unsachgemäße Lagerung und die Zubereitung von Lebensmitteln kann viel Pantothensäure verloren gehen.

Nahrungsergänzungsmittel mit Pantothensäure können – als Teil einer ausgewogenen Ernährung – ebenfalls zur Pantothensäure-Zufuhr beitragen.

Welche Bevölkerungsgruppen können ihren Bedarf an Pantothensäure möglicherweise nur schwer decken?

Auch bei Vorliegen besonderer stressassoziierter Lebensumstände und Ernährungsgewohnheiten besteht gemäß der DGE keine Notwendigkeit, die Zufuhr über die empfohlene Menge zu erhöhen.

Wie sieht die Nutzung von Nahrungsergänzungsmitteln mit Pantothensäure aus?

Über 30 Prozent der Verwender von Nahrungsergänzungsmitteln greifen auf Produkte zurück, die dieses Vitamin enthalten, so das Ergebnis einer repräsentativen Studie der Leibniz Universität Hannover und der GfK (Willers et al. 2015).

Welche gesundheitsbezogenen Aussagen dürfen zu Pantothensäure gemacht werden?

Basierend auf Gutachten der europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA), die die wissenschaftliche Datenlage geprüft hat, sind folgende gesundheitsbezogene Aussagen zu Pantothensäure von der Europäischen Kommission zur Auslobung zugelassen:

Pantothensäure

  • trägt zu einem normalen Energiestoffwechsel bei
  • trägt zur Verringerung von Müdigkeit und Ermüdung bei
  • trägt zu einer normalen geistigen Leistung bei

Schon gewusst?

Pantothensäure ist in Lebensmitteln weit verbreitet, daher stammt auch der Name (griech. Pantothen = von überall her).

Einzelnachweise
Willers et al. (2015): Welche Bedeutung besitzt die Mehrfachverwendung von Nahrungsergänzungsmitteln? Daten einer deutschlandweiten Verbraucherbefragung. J Verbr Lebensm (2), S. 1–9.

Quelle: Lebensmittelverband Deutschland e. V.